Abraham und Sara – Eine Unterrichtsreihe zu Segen, Wüste, Glauben und Zweifel

Ein zentraler Unterrichtsinhalt – nicht nur für die Grundschule

Diese Unterrichtsreihe von Nadine Klimbingat und Horst Heller blickt zunächst auf den gesamten Erzählkranz (1 Mose 12,1-25,9) und reduziert dann auf 8 Episoden. Im Mittelpunkt stehen die Motive des Segen und eines Leben im Vertrauen auf Gott. Im Blick auf die Vorbereitungen des interreligiösen Lernens werden die Geschichten von Ismael und Hagar nicht ausgelassen.

Methodisch arbeitet die Reihe mit Kegelfiguren, die sich in einer Wüstenlandschaft bewegen. Die Ergebnisse werden in einem Lapbook oder einem Leporello festgehalten. Die Reihe ist auf ca. 9 Stunden veranschlagt und in einer 2. und 3. Klasse wiederholt erprobt worden.

Die Bilder aus der Wüste sind von Tristan Brück, die Zeichungen von Julia Cathrin Simon (Kindersegnung) und von Nadja Donauer (alle übrigen). Sie dürfen ohne Einschränkungen verwendet werden.

Zwei Blogbeiträge von Horst Heller führen in die Unterrichtsreihe ein. Blogbeitrag 1 (Lesezeit 20 min) erzählt die Episoden nach, kommentiert sie und erläutert die didaktische Intention. Blogbeitrag 2 (Lesezeit 5 min) thematisiert die interreligiöse Dimension des Erzählkranzes..

Stunde 1 SegenUnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Segensgesten und SegensorteSuS betrachten ein Bild und deuten die Geste der ausgestreckten Hände.M 1: Zeichnung Christus-Statue
SuS verfizieren ihre Deutung der ausgebreiteten Hände, indem sie ein Buchstaben- oder ein Silbenrätsel lösen.M 2a: Buchstabenrätsel
M 2b Silbenrätsel
SuS erinnern sich an erlebte und Segenshandlungen und assoziieren Gedanken zu den Begriffen Segen und segnen
SzS überlegen sich in Partner- Gruppenarbeit weitere Segensgesten und mögliche Orte und Situationen, an und in denen ein Segengesprochen wird.M 3a Darstellungen von Segensgesten.
Eines der Bilder erinnert an die Kindersegnung Jesu. Dadurch ist es möglich, diesen Lerninhalt zu reativieren.
SuS präsentieren ihre Ergebnisse.
SuS machen mich mit der Anfertigung eines Lapbooks bzw. eines Leporellos vertraut.M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
SuS wählen eine Segensgeste aus, die ihnen am besten gefällt. Sie kleben sie in Feld 1 ihre Lapbooks und schreiben das Wort Segen darunter. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 3b Segensgesten für Lapbook oder Leprorello
optional: SuS vervollständigen zusätzlich einen Segenwunsch mit Hilfe von Wortkarten.Gottes Segen ist über mir / unter mir / neben mir / um mich herum. Das spüre ich, wenn …
Stunde 2
Episode 1
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Nomadenleben. Was bedeutet Segen für Abraham und Sara?SuS betrachten eine Wüstenlandschaft und hören eine Geschichte.M 4: Erzähltext 1 und Legeanweisung
SuS betrachten Fotos.M 3c: Fotos „Leben in der Wüste
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte und betrachten die Veränderung des Bodenbilds.M 4 Erzähltext 2 und Legeanweisung
SuS erarbeiten, was Segen für Abraham und Sara bedeutet.Segen bedeutet Heimat, Frieden mit den Nachbarn und Nachkommen.
SuS kleben ein stilisiertes Zelt in Feld 2 ihres Lapbook und schreiben darunter die Worte Abraham und Sara. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
M 6a Kopiervorlage Zelt
Stunde 3
Episode 2
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Die Stimme Gottes und der Aufbruch (1 Mose 12.1-8) SuS betrachten die Wüstenlandschaft und reaktivieren die Episode 1.
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte.M 4: Erzähltext 3 und Legeanweisung
SuS erarbeiten, was Aufbrechen und das Verlassen der Heimat für Abraham und Sara bedeuten.Trenung von Freunden und Familie, Abschied, Traurigkeit, aber vielleicht auch Freude auf Neues.
SuS hören die Fortsetzung der Geschchte und beobachten die Veränderung des Bodenbilds.M 4: Erzähltext 4 und Legeanweisung
SuS klären, was es für Menschen heute bedetutet, in einer neuen Heimat anzukommen.Fremdsein im neuen Land, Mut für den Neuanfang
SuS kleben kleine Papierstücke so auf Feld 3 ihres Lapbook, dass sie die Form eines Altars annehmen und schreiben das Wort Kanaan darunter. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
optional: SuS vervollständigen einen Satzanfang und schreiben ihn zusätzlich in ihr Lapbook.„In Kanaan betet Abraham für …“ mögliche Antworten: dass er Freunde findet, dass seine Tiere Futter finden, für Nachkommen …
Stunde 4
Episode 3
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Abraham und Lot trennen sich.
(1 Mose 13,1-12a)
SuS betrachten die Wüstenlandschaft und hören die Fortsetzung der Geschichte. M 4: Erzähltext 5 und Legeanweisung
SuS diskutieren, was Lots Entscheidung für Abraham bedeutet. Abraham hat Lot den viel besseren Teil des Landes überlassen.
SuS beobachten die Veränderung des Bodenbilds und hören die Fortsetzung der GeschichteM 4: Erzähltext 6 und Legeanweisung
SuS erarbeiten eine Antwort Abrahams an Elieser.Abraham kann nachgeben, weil er sich gesegnet weiß.
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte.M 4: Erzähltext 7 und Legeanweisung
SuS betrachten das neue Ausgangsbild und hören die Fortsetzung der Geschichte.M 4: Erzähltext 8 und Legeanweisung
SuS „malen“ mit Papierkleber Strichmännchen auf Feld 4 ihres Lapbooks, streuen etwas Sand darüber und schreiben die Worte Nachkommen, Gottes Segen oder Gottes Versprechen darunter. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
optional: SuS vervollständigen einen Satzanfang und schreiben ihn zusätzlich in ihr Lapbook.„Gott verspricht …“
Stunde 5
Episode 4
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Die erneuerte Verheißung
(1 Mose 13,14-16; 15,1-6)
SuS betrachten die Wüstenlandschaft und hören die Fortsetzung der Geschichte.
M 4: Erzähltext 9 und Legeanweisung
SuS formulieren die Gründe für Abrahams Zweifel.Abraham ist schon alt. Soll er wirklich noch Kinder bekommen?
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte.M 4: Erzähltext 10 und Legeanweisung
SuS malen mit hellen Farben Sterne auf ein schwarzes Papier und kleben es in Feld 5 ihres Lapbook. Sie schreiben die Worte Gottes Versprechen, Gottes Segen oder Nachkommen darunter. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
Alternative: M 6b: Bildkarte Sternenhimmel
optional: SuS vervollständigen einen Satzanfang und schreiben ihn in ihr Lapbook.„Gott verspricht …“
Stunde 6
Episode 5
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Saras Plan. Ismael wird geboren.
(1 Mose 16)
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte. und beobachten die Veränderung des Bodenbilds.M 4: Erzähltext 11 und Legeanweisung
SuS erarbeiten, warum Sara und Abraham Saras Plan ausführen.Beide haben Zweifel an Gottes Versprechen oder fragen sich, ob sie es richtig verstanden haben.
Stunde 7
Episode 6
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Die Verheißung wird wiederholt. Isaaks Geburt. (1 Mose 18,1-15; 21,1-7)SuS betrachten die Wüstenlandschaft und hören die Fortsetzung der Geschichte.M 4: Erzähltext 12 und Legeanweisung
SuS überlegen, warum die Verheißung nach Ismaels Geburt bekräftigt wird. Die Verheißung ist nach Ismaels Geburt noch nicht erfüllt, denn sie gilt Abraham und Sara
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte und beobachten die Veränderung des Bodenbilds.M 4: Erzähltext 13 und Legeanweisung
SuS gestalten eine Namenskarte Isaak mit Sternen und Sand zeichen zwei Lachgesichter (für Abraham und Sara) in die beiden „a“ des Namens. Sie kleben die Namenskarte auf Feld 6 ihres Lapbooks. Für das Leporello verfahren sie entsprechend. M 6c: Namenskarte Isaak (Sohn des Lächelns)
M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
optional: SuS notieren zusätzlich die Deutung des Namens.„Sohn des Lächelns“
Stunde 8
Episode 7
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Ismael oder Isaak?
(1 Mose 21,9-21)
SuS betrachten die Wüstenlandschaft und hören die Fortsetzung der GeschichteM 4: Erzähltext 14 und Legeanweisung
SuS reflektieren die Gründe für und die Konsequenzen aus Saras
Forderung
Er hat aus Angst vor einer Verhaftung seinen Meister verleugnet. Er weint aus Scham. Die Ankündigung Jesus (Episode 3) ist wahrgeworden.
SuS hören die Fortsetzung der Geschichte und betrachten die Veränderung des BodenbildsM 4: Erzähltext 15 und Legeanweisung
SuS gestalten Feld 7 ihres Lapbooks, indem sie die Abschiedsszene mit Kegelfiguren darstellen und die Szene gestalten. Sie beschriften das Bild mit den Namen der Protagonisten. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 6d: Kopiervorlage für Kegelfiguren
M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos
optional: SuS schreiben einen Satz darunter, die die Worte Gott und Ismael enthält.Beispiele: Gott hat Ismael nicht in Stich gelassen.“ oder „Ismael ist auch von Gott gesegnet worden.“
Stunde 9
Episode 8
UnterrichtsschritteDidaktischer Kommentar | Materialien
Sara stirbt. Ahraham und Isaak bestatten sie. Abraham stirbt. Isaak und Isaael bestatten ihn gemeinsam (1 Mose 23,1-20; 25,8-9)SuS betachten die Wüstenlandschaft und hören die Fortsetzung der Geschichte.M 4: Erzähltext 16 und Legeanweisung
SuS überlegen sich eine Fortsetzung der Geschichte und reflektieren die Problematik einer Rückkehr Ismaels. Wer muss Abraham begraben?
Beide Söhne kommen, um ihre Vater zu begraben. Werden sie Frieden halten?
SuS hören die Fortsetzung der Geschcichtge und beobachten die Veränderung des Bodenbilds.M 4: Erzähltext 17 und Legeanweisung
SuS deuten das Bodenbild.Ismael und Isaak stehen nebeneinander am Grab ihres Vaters. Sie halten Frieden.
SuS gestalten in Feld 8 ihres Lapbook ein Bild mit einem Felsengrab und Ismael und Isaak. Darunter schreiben sie das Wort Frieden. Für das Leporello verfahren sie entsprechend.M 6e: Kopiervorlage für Felsengrab
M 5: Anleitung zur Erstellung eines Lapbooks
M 7: Anleitung zur Erstellung eines Leporellos

Dieses Bildungsmedium ist im Vorfeld der OER-Maker Impulse entstanden und dient als Beispiel.

CC BY-SA 4.0
Weiternutzung als OER ausdrücklich erlaubt: Dieses Werk und dessen Inhalte sind - sofern nicht anders angegeben - lizenziert unter CC BY-SA 4.0 . Nennung gemäß TULLU-Regel bitte wie folgt:
Abraham und Sara – Eine Unterrichtsreihe zu Segen, Wüste, Glauben und Zweifel (my relilab) von , Lizenz: CC BY-SA .

Ein Blogbeitrag zur Vorbereitung

Eintauchen in die fremde Welt der Wüste.
Ein Blogbeitrag zur Vorbereitung

Horst Heller erzählt in seinem Blogbeitrag die ausgewählten Episoden nach, gibt theologische und didaktische Hinweise und zeigt wichtige Weichenstellungen. Alles ist sehr auf die praktische Durchführung der Reihe ausgerichtet. Ein zweiter Beitrag thematisiert die interreligiöse Dimension der Abrahamerzählung.

Ein Blogbeitrag zur Vorbereitung

Erzähltext und Wüstenlandschaft

Die Erzählung und ihre Visualisierung

Die Erzähltexte von Nadine Klimbingat und Horst Heller stellen zunächst die Protagonisten der Unterrichtsreihe vor. Es sind Abraham, Sara, Lot und Elieser. Sie erzählen sodann vom Aufbruch des Abraham und der Sara nach Kanaan, von der Verheißung der Nachkommenschaft und von der langen Zeit, in der diese nicht in Erfüllung zu gehen scheint. Dann wird Ismael geboren. Nach der Geburt Isaaks muss er aber zusammen mit seiner Mutter in deren Heimat zurückkehren. Als Abraham stirbt, kommt er noch einmal zurück und bestattet zusammen mit seinem Halbbruder Isaak ihren Vater Abraham. Am seinem Grab halten sie Frieden.
Die Erzähltexte werden mit Kegelfiguren in einer Wüstenlandschaft visualisiert.

Erzähltext und Wüstenlandschaft

Segensgesten und Segensorte

„Ich will dich segnen.“

Auch wenn Schülerinnen und Schüler noch nicht genau erklären können, was Segen bedeutet, ist es ihnen oft wichtig, gesegnet zu sein. Der Unterrichtsreihe ist deshalb eine Stunde zum Segen vorangestellt. Schülerinnen und Schüler überlegen sich Segensgesten und Segensorte.

Segensgesten und Segensorte

Aktivierung der Schülerinnen und Schüler …

Im Laufe der Reihe entsteht ein Lapbook …

Die Ergebnisse der Unterrichtsreihe werden in einem Lapbook …

Aktivierung der Schülerinnen und Schüler …

… und kreative Sicherung

oder ein Leporello.

… oder einem Leporello gesichert.

… und kreative Sicherung

Dieses Material basiert auf einer Kopie der OER "Rut & Noomi".

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib uns eine Wertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.